Onpage Optimierung

Inhaltsverzeichnis:

Dass moderne Suchmaschinen wie Google und Co. spezielle Algorithmen verwenden, um Webseiten zu indexieren und zu ranken, dürfte jedem, der sich ernsthaft mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, bekannt sein. Aber welche Vorgehensweisen und Optimierungsmethoden man verwenden kann, um ein möglichst gutes Ranking der eigenen Webpräsenz zu erreichen, ist eine Kunst, die nur die Wenigen wirklich beherrschen. Heey.de zeigt Ihnen, worauf es bei der OnPage-Optimierung wirklich ankommt.

Wichtige Kriterien bei der OnPage-Optimierung

OnPage-Optimierung hängt von einer Menge unterschiedlicher Faktoren ab. Die meisten dieser Faktoren kann man relativ einfach selbst beeinflussen. Eines der wichtigsten Kriterien beim Aufbau der textuellen Inhalte einer Webseite, das einen immensen Einfluss auf das Webseiten-Ranking hat, ist das Keyword. Dabei handelt es sich um den Suchbegriff, der von den potentiellen Kunden in das Suchfeld einer Suchmaschine eingegeben wird. Die Keyword-Dichte und das strategische Einsetzen von Keywords in Ihren Texten und Überschriften hat einen beachtlichen Einfluss am Erfolg oder Misserfolg Ihrer Webpräsenz. Noch vor weniger Zeit war es relativ einfach den Suchalgorithmus von Google mit einer durchdachten Keyword-Strategie auszutricksen. Da Google seinen Such- und Indexierungsalgorithmus fortwährend weiterentwickelt und optimiert, werden mittlerweile Manipulationsversuche erkannt, sodass das sinnlose Aneinanderreihen von Keywords mit einem schlechteren Ranking Ihrer Webseite abgestraft wird. Die Kunst einer optimalen Keyword-Optimierung liegt darin, die Schlüsselwörter und Synonyme in Texten häufig einzusetzen, ohne dass dabei an Informationsgehalt und Mehrwert für Ihre Leser eingebüßt wird.

Relevanz von Content und Tags

Mit dem Begriff “Content” wird der textuelle Inhalt eines Webtextes, Artikels oder eines Blog-Beitrags bezeichnet. Moderne Suchmaschinen sind konzipiert, dem Suchenden eine Auswahl an Webseiten zu bieten, die möglichst genau seinen Suchparametern entsprechen. Genau aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, dass der Content einer Webseite von der jeweiligen Suchmaschine bestmöglich indexiert wird, damit Suchende diese später in den Suchergebnissen angezeigt bekommen. Eine Webseite ist dann erfolgreich, wenn sie den passenden Inhalt zur Suchanfrage zur Verfügung stellen kann. Noch besser ist es, wenn die angezeigte Webseite zusätzlich zu den gesuchten Begriffen dem User weitere Inhalte zur Verfügung stellen kann, die ihn fesseln und ihm neue und interessante Fakten zu dem jeweiligen Thema bieten. In solchen Fällen spricht man von sogenannten “Mehrwert”, der dem Besucher Ihrer Webseite angeboten wird. Auch den HTML- und Meta-Tags kommt bei der OnPage-Optimierung eine bedeutende Rolle zu. HTML-Tags werden eingesetzt, um eine Webseite strukturiert zu gestalten und gehaltvoll wirken zu lassen. HTML-Tags umfassen sowohl Links innerhalb einer Webseite, als auch Bilder, Überschriften, Paragrafen und weitere Strukturmerkmale einer modernen Webseite. Für die Onsite-Optimierung sind auch Meta-Tags von großer Relevanz, da dank dieser Tags Google und andere Suchmaschinen schnell und effektiv erkennen können, über welche textuellen Inhalte die jeweilige Webseite verfügt und ob diese für den Suchenden relevant sind. Wenn die HTML- und Meta-Tags einer Webseite optimiert und wenn alle anderen relevanten Kriterien erfüllt wurden, dann steigt die Relevanz der Webseite und sie wird in den Google-Suchergebnissen möglichst weit oben angezeigt.

OnePage-Optimierung ist ein wichtiger SEO-Baustein

Wenn die Webseite oder die Landingpages nicht optimal auf die Bedürfnisse und Anforderungen der User und somit auch der potentiellen Kunden ausgelegt sind, dann ist es nicht unwahrscheinlich, dass alle anderen SEO-Maßnahmen den gewünschten Effekt nicht erreichen können. Genau aus diesem Grund stellt OnPage-Optimierung einen wichtigen SEO-Baustein dar, auf den man ein besonderes Augenmerk legen sollte. Eine durchdachte OnPage-Optimierung umfasst folgende Komponenten:

  • Detaillierte OnPage-Analyse
  • Analyse und Optimierung der textuellen Inhalte
  • Analyse und Optimierung der HTML- und Meta-Tags
  • Korrekte Darstellung auf diversen Geräten wie Smartphones, Tablet-PCs und Laptops
  • Intuitive Bedienbarkeit und ansprechendes Design
  • Optimierung der Ladegeschwindigkeit und der Crawlability

Was kann man mit einer OnPage-Optimierung bewirken?

Eine Webseite, die einer OnPage-Optimierung unterzogen wurde, bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Man könnte vermuten, dass eine OnPage-Optimierung lediglich zwei oder drei Stellen im Suchranking bringt, was jedoch überhaupt nicht zutrifft. In der Regel sind es eher zwei oder drei Seiten im Suchranking, mit denen eine onpage-optimierte Webseite vom Google belohnt wird. Onpage-Optimierung gehört mittlerweile zum Standard einer modernen Webseite. Die Kunst einer gelungenen OnPage-Optimierung liegt jedoch darin, nicht nur alle technischen Aspekte und Richtlinien zu berücksichtigen, sondern den Besuchern und somit auch den potentiellen Kunden einen echten Mehrwert zu bieten. Dies wirkt sich nicht nur äußerst positiv im Google-Ranking aus, sondern steigert auch die Kundenbindung und Kundenzufriedenheit.

Heey.de kann Sie bei der Optimierung Ihrer Webseite unterstützen. Da wir schon seit Jahren äußerst erfolgreich in der SEO-Branche aktiv sind, haben wir vielen Kunden geholfen, ihre Reichweite im Netz zu steigern und durch diverse SEO-Optimierungsmaßnahmen ihre Zielgruppe zu erreichen.